Das Training
Ziel des Motorrad-Sicherheitstrainings ist es, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Sie lernen mit welchen Fahrtechniken Sie Gefahren unter Umständen bewältigen können.
Trainingsaufbau
Die Beherrschung der Maschinen steht an erster Stelle. Lenkimpulstechnik, optimales Bremsen, Slalomparcours und Notmanöver sind die Schwerpunkte des Sicherheitstrainings.
Wer schult Sie?
Sämtliche Sicherheitskurse werden von geschultem Fachpersonal durchgeführt. Es sind alles langjährige, erfahrene Sicherheitstrainer.

Um für jeden Teilnehmer ein intensives Training zu gewährleisten, nehmen maximal 12 Personen an einem Kurs teil. Theorie und Praxis wechseln sich ab. Wir versprechen Ihnen: Langeweile werden Sie keine bekommen.

Auf individuelle Anleitung der einzelnen Übungen wird besonderer Wert gelegt.
Themenschwerpunkte im Einzelnen:
Ausweichen:
Was ist besser: Bremsen oder Ausweichen? Die Antwort "erfährt" jeder beim Training selbst.
Für manche eine Überraschung!
Kurvenfahren:
Hier lernen Sie, wie man die optischen Orientierungspunkte optimal einsetzen kann. Denn: Es ist nicht wichtig, schnell in die Kurven zu fahren, sondern sicher. Themen wie: Lenkimpuls-Technik, Einlenkpunkt, Querbeschleunigung ect. werden Ihnen verständlich erläutert.
Übrigens:
Es nehmen immer mehr Fahrerinnen an den Kursen teil. Optimales Bremsen:
Kurze Bremswege können zur Überlebensfrage werden. Deshalb: Training des optimalen Einsatzes der Bremsen bei trockener und nasser Fahrbahn, bei niedriger und hoher Geschwindigkeit.
Tip:
Ein Gutschein für ein Motorrad-Sicherheitstraining ist ein ideales Geschenk.
Was kostet das Sicherheitstraining?
Die Kursgebühr für das Motorrad-Sicherheitstraining beträgt 75,- €.   Mitglieder    65 €
Weitergehende Fragen hierzu beantworten wir gerne zu unseren Geschäftszeiten
täglich von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer: (0 71 31) 77 29 17 oder per
Email: kvw-hn@versanet.de
Wer kann mitmachen?
Willkommen sind alle, die im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sind. Spezielle Voraussetzungen, wie langjährige Fahrpraxis, sind nicht erforderlich. Sorgen Sie jedoch dafür, dass sowohl Sie, als auch Ihr Fahrzeug "fit" sind.
                       Teilnahme nur mit Schutzkleidung!!!

     Motorrad - SHT - Kurse: 

Beginn jeweils ab 9.30 Uhr - ca. 16.00 Uhr


 
Kurventraining:  
Neu bei uns!!!
Motorrad-Sicherheitstraining auf der Straße
Voraussetung: Ein absolviertes SHT-Training auf unserem Gelande:
(Nach den Richtlinien des DVR)
Teilweise mit Video-Feedback (je nach Witterung)
1-tägiges Training im  öffentlichen Verkehrsraum. Diese spezielle Form
im Realverkehr verknüpft das klassische Platztraining mit der Realität.
Teilnehmerzahl m,aximal 8 Fahrer.
Trainingsinhalte:
Sehen und gesehen werden
Verkehrszeichen und -regeln
Gefahren im Längs - und Querverkehr
Fahrbahnverlauf und Fahrbahnbelag
Kurventechnik
Ergänzt wird das Training auf der Straße durch kurze Einheiten
auf Plätzen an der Strecke
Kosten: 75 €
Termin: 

Kursvariante „Bremsen mit ABS“

Motorrad mit ABS?

Was bedeutet das? Wie fühlt sich das an?
Wir erklären euch wie es funktioniert und lassen es euch auf verschiedenen Untergründen „erfahren“.
Kursdauer: 3h
Max. TN:  8
Kosten: 60,-€
Termine:  2
In der Regel Freitag nachmittags

Kursvariante  „Kurven fahren“

- Intensivieren Kurven fahren
- erkennen und einschätzen der unterschiedlichen Kurvenradien.
- herantasten an Eure "persönliche Schräglagengrenze"
- lernen und üben des richtigen "Einlenkpunktes" und dessen Auswirkungen.
Kursdauer: 3h
Max. TN:  6
Kosten: 75,-€
Termine: 

Newcomer und noch unsicher?

Kein Problem! Wir führen auch Einzelcoachings mit erfahrenen Moderatoren und Trainern durch.
Termine vereinbaren wir individuell.
Dauer pro Termin: 3h
Kosten 150,-€

Getränke und Verpflegung selbst mitbringen